Ausflug der Klasse 7 zum Lunchkonzert in die Philharmonie

 

Wir haben uns um 9h in der Schule getroffen.

Von dort sind wir zum Bahnhof Zoo gefahren und am Schleusenkrug vorbeigelaufen.  Auf dem Weg zum Tiergarten konnten wir von außen in den Zoo blicken und einige Tiere in ihren Gehegen oder die Vögel in den Käfigen sehen. Im Tiergarten waren überall Rasensprenger aufgestellt, das fand die Klasse sehr faszinierend. Am See vorbei liefen wir zur Siegessäule. Überall standen E-Roller herum, das war cool. Leider durften wir nicht damit fahren und sie noch nicht mal anfassen.

Wir waren auf der Siegessäule. Wenn man nach oben guckte, sah es aus, als würde die Goldelse, die eigentlich Viktoria heißt und die Siegesgöttin ist, sich bewegen. Unten haben wir das Schloss des Bundespräsidenten gesehen, das Brandenburger Tor, den Fernsehturm, eine Kirche und ganz viel Wald. Davor haben wir einen Konvoi mit mehreren schwarzen Limousinen und ganz viel Polizeibegleitung gesehen.

Nachdem wir die Siegessäule erklommen haben, waren wir auf dem Spielplatz. Gerade da fing es an zu regnen.

In der Philharmonie haben wir bekannte Streicher gehört und gesehen. Wir haben im Foyer auf dem Boden gesessen. Es war ganz schön voll. Leider haben einige ziemliche Faxen gemacht, so dass wir nicht bis zum Ende bleiben konnten. Trotzdem war es ein schöner Ausflug!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Schule Sankt Hildegard Schule für Kinder mit speziellem Förderbedarf