Rund um Berlin

 

Am 20. November kamen wir in den Genuss einer Gratis-Vorstellung des Tanztheater Strahl für Willkommensklassen. Wir fuhren von Marienfelde mit der S-Bahn zum Südkreuz und von dort weiter mit der Ringbahn Richtung Ostkreuz. Dort angekommen stellte Frau Winkler fest, dass sie sich in der Anfangszeit der Vorstellung geirrt hatte und diese nicht um 10 Uhr sondern um 11 Uhr begann.

Es war nass und kalt am Ostkreuz, daher stiegen wir einfach wieder in die warme Ringbahn und fuhren weiter Richtung Gesundbrunnen, dann weiter zum Westkreuz und kamen über Südkreuz genau eine Stunde später wieder am Ostkreuz an. Unterwegs haben wir die unterschiedlichsten Bezirke gesehen und sogar Bekannte aus unserer Unterkunft in der Marienfelder Allee getroffen.

Die Aufführung im Tanztheater Strahl war dann auch ein echtes Highlight, ein Ensemble aus den Niederlanden tanzte gemeinsam mit zwei Berliner Tänzern das Stück „Roses“ – eine Hommage an die „Weiße Rose“ der Geschwister Scholl. Wir verließen die Vorstellung tief beeindruckt.

Auf dem Rückweg nahmen wir jedoch den kürzesten Weg zurück, um rechtzeitig in der Betreuung zu sein. Wir konnten viel erzählen an diesem Tag und behalten ihn in guter Erinnerung.

Die Willkommensklasse (Kulistan, Maya, Mohammed, Rashid, Reham und Zakaria) mit Frau Alamé und Frau Winkler.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Schule Sankt Hildegard Schule für Kinder mit speziellem Förderbedarf