6. Wiedemann RBB-Schulcup 2018

Am Mittwoch, den 21.03.2018 trafen sich wieder die sieben Förderzentren und zwei Gastschulen zum bereits traditionellen Rollstuhlbasketball-Schulcup in der Max-Schmeling-Halle. Das Team traf sich bereits um 7.45 Uhr in der Schule, um die lange Anreise stressfrei anzutreten. Nach der Begrüßung um 9.30 Uhr begannen dann bald die Vorrundenspiele. Vier Spiele wurden ausgetragen. Das Team zeigte sich spielerisch deutlich verbessert. Ballkontrolle, Geschicklichkeit beim Fahren und Zusammenspiel funktionierten prima. Nur beim Körbe werfen, gelang nicht jeder Wurf. Die Körbe in der Schule hängen halt 60 cm tiefer. Mit einem Sieg und drei Niederlagen beendeten wir die Vorrunde auf Platz 4. In der Endrunde gelang dem Team dann ein weiterer Sieg und ein Unentschieden. Es wurde am Ende Platz 6 erreicht. Glückwunsch an das Team. Gegen 17.30 Uhr erreichten wir dann erschöpft die Schule.

 

Es spielten: Olga, Chiara, Niklas, Analena, Leonie, Mike, Marcel, Richard und Aron

                   Nele war leider krank

 

Am 27.04.2018 besuchen wir dann noch ein Bundesligaspiel von ALBA Berlin.

Die Karten wurden uns kostenlos von ALBA zur Verfügung gestellt.

Herzlichen Dank an das Organisationsteam unter Leitung von Red Frister und den großzügigen Sponsoren der Veranstaltung.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Schule Sankt Hildegard Schule für Kinder mit speziellem Förderbedarf