Tag 1                                            bei Jugend trainiert für Paralympics

Josi, Kim, Janus, Collin, Piet und Aron

holen viele Punkte 

 

Zwischenstand nach dem 1. Tag:

 

Platz           Schule                                                  Bundesland                  Punkte

1 Schulzentrum Paul-Friedrich-Scheel Rostock Mecklenburg-Vorpommern 7907

2 Katholische Schule St. Hildegard Berlin                     Berlin                       5986

3 Marie & Hermann-Schmidt-Schule Königs Wusterhausen Brandenburg    4310

4 SG Schule Hirtenweg / Schule Elfenwiese Hamburg  Hamburg                  4292

5 Pirminiusschule Pirmasens                                   Rheinland-Pfalz           3965

6 Schule am Andreasried Erfurt                                   Thüringen                3960

7 SG Gutshof Hudemühlen / Eberhard-Schomburg Schule Niedersachsen   3812

8 SG Baden-Württemberg                                        Baden-Württemberg     3689

9 Förderzentrum für Körperbehinderte Altdorf                Bayern                  3566

10 Erich Kästner-Schule Langen                                     Hessen                  3297

11 SG Schule am Webersberg / Köllertalschule               Saarland                2367

12 Regenbogenschule Magdeburg                              Sachsen-Anhalt         2169

13 Terra Nova Campus Chemnitz                                    Sachsen                1949

14 LVR-Paul-Klee-Schule Leichlingen                       Nordrhein-Westfalen   1051 

 

Bereits um 7.30 Uhr traf sich das Wettkampfteam in der Schule und machte sich auf den Weg in den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Bei Temperaturen um 10 Grad und gefühlter Windstärke 10 betraten wir das Stadion. Mit uns kamen die Länderteams aus 15 weiteren Bundesländern ins Stadion. Es herrschte eine fröhliche Atmosphäre zwischen den Sportlern. Um 10.00 Uhr begannen dann die Wettkämpfe.

Josi, Kim, Janus, Collin, Piet und Aron mussten nun in den nächsten 5 Stunden Weitsprung, Schlagballwurf, 100m und zum Abschluss 800m absolvieren. Währenddessen mussten sich Angelina, Jessica, Vanessa und Herr Mariano gegen den Wind und die Kälte auf der Tribüne erwähren. 

Unsere Sportler/-in sammelten fleißig Punkte und kamen immer besser in Schwung.

Der abschließende 800m Lauf, mit Unterstützung von Frau Reuer, wurde dann zum Höhepunkt. Janus und Kim erreichten die Plätze 2 und 3 und Josi erreichte ebenfalls Platz 3. Die Stärke lag jedoch im gesamten Team und jeder erbrachte tolle Leistungen. 

Nach Tag 1 ergab dies den unglaublichen 2. Platz in der Gesamtwertung.

Dieser Platz wird sich jedoch nicht halten lassen, da wir bereits 6 von 9 Sportlern an den Start geschickt haben. Bei den anderen Schulteams sieht es teilweise umgekehrt aus, dadurch werden uns andere Bundesländer bestimmt noch überholen. Wir werden es jedoch hoffentlich unter die besten 10 Teams schaffen. Drückt uns die Daumen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Schule Sankt Hildegard Schule für Kinder mit speziellem Förderbedarf