Schulordnung

  1.  Unsere Grundsätze und Werte

Wir bilden eine christliche Schulgemeinschaft, gehen freundlich miteinander um und übernehmen Verantwortung füreinander. Wir respektieren alle Menschen und ihre Besonderheiten. Wir kommen in unsere Schule, um miteinander und voneinander zu lernen und wir wollen uns hier wohl fühlen.

Wir beginnen den Tag mit einem religiösen Impuls und feiern die christlichen Feste.

 

 

  1. Regeln für ein gutes Miteinander
  • Ich bin pünktlich und unterrichtsbereit.
  • Konflikte löse ich friedlich.
  • Ich achte das Eigentum anderer Personen und das der Schule.
  • Ab Klasse 7 schließe ich mein Handy morgens in mein Schließfach ein und nehme es mir nach Schulschluss dort wieder heraus.
  • Wenn ich Schaden verursache, leiste ich Schadenersatz.
  • Um Unfälle zu verhindern, darf ich im Schulgebäude nicht rennen, raufen und toben, keine Gegenstände, Äste, Steine und Schneebälle werfen und keine gefährlichen Gegenstände mitbringen.
  • Unfälle und Verletzungen melde ich im Sekretariat.

  

  1. In den Pausen
  • Die großen Pausen verbringe ich auf dem Schulhof, dem Sportplatz, im PC Raum oder in der Aula.
  • Ich nehme in den großen Pausen meine Jacke mit herunter. 
  • In der Aula beachte ich die Kickerzeiten der jeweiligen Klassen.
  • Wenn ich in der Pause in der Aula Tischtennis gespielt habe, räume ich die Tischtennisplatte am Ende der 2. großen Pause weg.
  • Gegen einen Pfand kann ich Spielgeräte auf dem Sportplatz ausleihen.
  • Über Kopfhörer kann ich mit meinem MP3-Player im Außenbereich rund um die beiden neuen Bänke oder in der Aula Musik hören.
  • Auf dem Fußballplatz spiele ich nur innerhalb der Spielfeldmarkierung.
  • In der Regenpause bleibe ich in meiner Etage oder gehe in die Aula.
  • Ich benutze in den großen Pausen das Treppenhaus A.  Einzige Ausnahme: Ich kann durch das Treppenhaus B zur Turnhalle gehen, wenn ich meine Sportsachen bei mir habe.

 

  1. Auf dem Schulgelände
  • Sträucher und Pflanzen behandele ich pfleglich.
  • Ich verlasse das Schulgelände direkt nach Unterrichtsschluss (oder nach dem Hausaufgabenzirkel oder der AG).

 

 

  1. In den Räumen
  • In meiner Klasse und in den Fachräumen (Turnhalle, Küche, Werkstatt, PC Raum, Nawi Raum, BK Raum und Musikraum) beachte ich die jeweiligen Raumregeln.
  • Während der Unterrichtszeiten und in Gottesdiensten trage ich keine Kopfbedeckung.
  • Ich darf im Unterricht Kaugummi kauen, wenn die Unterrichtenden damit einverstanden sind. Im Gottesdienst kaue ich keinen Kaugummi.
  • Die Fenster werden nur von Erwachsenen geöffnet.
  • In den Toiletten achte ich auf Sauberkeit.
  • Nach Unterrichtsschluss stelle ich meinen Stuhl hoch und verlasse den Raum aufgeräumt.

 

Hinweise für die Erziehungsberechtigten:

 

1) Im Krankheitsfall

Bitte melden Sie Ihr Kind am ersten Krankheitstag vor 8:30 Uhr telefonisch im Sekretariat unserer Schule (Tel. 755 12 17 0) krank. Ab dem 4. Fehltag reichen Sie bitte ein ärztliches Attest ein.

 

2) Elterngespräche

Wenn Sie zu einem vereinbarten Elterngespräch während der Schulzeit kommen, melden Sie sich bitte im Sekretariat an und warten anschließend in der Eingangshalle.

Bitte warten Sie ebenfalls in der Eingangshalle, wenn Sie Ihr Kind nach Schulschluss abholen.

 

3) Mitarbeit der Eltern/Erziehungsberechtigten in der Schulgemeinschaft

Wir sind eine besondere Schule und auf besondere Unterstützung angewiesen. Wir bitten Sie um Ihre aktive Mitgestaltung unseres Schullebens. 

 

Öffnungszeiten

Unsere Schule ist ab 7:30 Uhr als VHG (Verlässliche Halbtagsgrundschule) geöffnet. Der Unterricht der 1. Stunde beginnt um 8:30 Uhr. 

 

1. Stunde: 8:30 – 9:15 Uhr

2. Stunde: 9:20 – 10:05 Uhr

3. Stunde: 10:25 – 11:10 Uhr

4. Stunde:  11:15 – 12 Uhr

5. Stunde: 12:25 – 13:10 Uhr

6. Stunde: 13:15 – 14 Uhr

7. Stunde: 14:05 – 14:50 Uhr

 

Der Hausaufgabenzirkel endet spätestens um 15:30 Uhr. 

                                  Stand: 9.5.2018

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Schule Sankt Hildegard Schule für Kinder mit speziellem Förderbedarf